Meine Angebote

   Basics

– Stillberatung
– Umgang mit kindlichem Weinen
– Gesundheitspflege und alternative Heilmethoden
– Geschwisterbetreuung und Bringdienste
– Umgang mit Geschwistereifersucht
– Einkäufe
– Kochen für Leib und Seele (gerne aus k.b.A, vollwertig und stillkompatibel)
– Organisation des Haushalts
– Bindungsbad (Babyheilbad)
– Begleitung zu Ärzten und Behörden

Foto: Monique Barudio
Foto: Privat
Foto: Monique Barudio

    Mamawonnen

indische Wochenbettmassage
– Entspannungsübungen
– einfühlsame Gespräche
– Stressbewältigung
– Rückbildungsübungen

Foto: Privat
Foto: Monique Barudio
Foto: Privat

    Babywonnen

– Babybetreuung
– Babypflege
– Tragetuchtechniken
– Anleitung zur Babymassage nach Leboyer

Foto: Justyna Reiss
Foto: Zahed Ahmad, Unsplash

    Begleitung

– wenn Sie während der Schwangerschaft liegen müssen 
in schwierigen Lebenssituationen
– bei postpartaler Depression
– in der Trauer

 

Für wen gilt das Angebot und wer zahlt das?

In der Regel übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Leistungen der Wochenbettpflege bei Hausgeburt und ambulanter Geburt und/oder wenn bestimmte gesundheitliche Belastungen (auch während der Schwangerschaft) vorliegen. Eine Bescheinigung dazu stellt Ihre Hebamme oder Ihre Gynäkologin aus.

Voraussetzung ist, dass Sie sich nicht selbst um Haushalt und Kinder kümmern können und niemand anderes, der im Haushalt lebt, das übernehmen kann.

Die Genehmigung läuft über einen Antrag auf Haushaltshilfe nach Paragraph §§ 38 SGB V.

Was müssen Sie tun?

Vor allen Dingen müssen Sie sich erlauben, Hilfe anzunehmen. Das kostet zugegebenermaßen erst mal Überwindung. Aber bitte bedenken Sie, dass es in anderen Ländern (und früher auch bei uns) völlig normal ist, dass Wöchnerinnen Unterstützung bekommen.

Genießen Sie es ruhig, sich richtig verwöhnen zu lassen.

Wie Eingangs gesagt: Um ein Kind zu erziehen (und ich meine das hier im Sinne von großziehen), braucht es ein ganzes Dorf. Von Anfang an und vor allem da!

Kontaktieren Sie mich so früh wie möglich, da ich immer nur eine Familie betreuen kann. Wir vereinbaren dann einen Termin, an dem ich unverbindlichen und kostenfrei – sozusagen zum Beschnuppern- zu Ihnen nach Hause komme.

Hier verschaffe ich mir einen Überblick, wo die Bedürfnisse und Besonderheiten der Familie liegen und welche Wünsche Sie an mich haben.

Wenn Sie sich entscheiden, sich von mir im Wochenbett begleiten zu lassen, füllen wir gemeinsam den Antrag auf Haushaltshilfe aus und ich übernehme auf Wunsch die Krankenkassenverhandlung für Sie.

Ich würde mich freuen, Sie im Wochenbett begleiten zu dürfen!

Zufriedene Klientinnen

„Liebe Kirsten, wir sagen Danke:
Du hast unser Wochenbett zu kleinen Flitterwochen werden lassen.“ Alica

  

„Hallo Kirsten,
wir waren wunschlos glücklich mit Dir und fühlten uns rundum versorgt.
Beginnend mit der Bauchmassage, die wesentlich zu meiner schnellen Rückbildung beigetragen hat, konnten wir in den Tag starten. Obwohl Paul mein zweites Kind ist, war ich dankbar für Deine Hilfe und Tipps beim Stillen und Binden des Tragetuchs. Ein Highlight des Tages war das Mittagessen. Du hast immer gesehen, wo Du gebraucht wurdest und Dir war keine Aufgabe, kein Wunsch zu viel. Auch unsere Tochter Anna fand die Woche toll, weil sie Dir in der Küche zur Hand gehen durfte. Deine Anwesenheit hat es uns ermöglicht, uns als Familie aufs Neue zu finden, ohne uns um den Alltag kümmern zu müssen.“ Tina

  

„Liebe Kirsten, meine Wochenbettzeit mit Louise werde ich dank Deiner Unterstützung immer in guter Erinnerung behalten: Danke für die guten und tiefgründigen Gespräche, für den Einblick in alternative, wirkungsvolle Heilmethoden und Deine liebevolle Betreuung.“ Simone

Scroll to Top